0 43 71 / 61 64 ferien@lueders-koeneke.de
Urlaub auf Fehmarn

Lust auf Mee(h)r?

Hier ein kleiner Vorgeschmack …

Fehmarn-wege.de

Radfahren und Wandern

Rund um Klausdorf gibt es sehr schöne Rad- und Wanderwege, um beispielsweise gefahrlos mit der Familie zur Inselhauptstadt Burg zu radeln oder die Ostküste Fehmarns entlang der Steilküste: über mehrere Kilometer direkt am Wasser – einfach nur schön. Für 2017 sind weitere attraktive Strecken von der Fehmarn-Wege AG zum Wandern und Radeln geplant.

Hofcafé Klausdorf und Hofladen

Cafés und Frühstück

Bestimmt führt Sie der Weg dann auch an einem der vielen schönen Hofcafés vorbei. Das nächste finden Sie schon in knapp 150 m von uns entfernt. Dort gibt es nicht nur lecker Torte und allerlei Kaffeespezialitäten, sondern Sie bekommen auch schon morgens früh im Hofladen nebenan u.a. Brötchen fürs eigene Frühstück. Geöffnet ist das Hofcafé Klausdorf & Hofladen von Ostern bis Ende der Herbstferien fast durchgängig .

Wassersport auf Fehmarn

Wassersport

Angler finden mit der Klausdorfer Küste ein optimales Brandungsrevier. Aber auch für Surfer, Kite-Surfer oder SUP-Sportler gibt es bei über 70 km Küste rund um die Insel fast immer gute Windbedingungen.

Reiten und Ponyreiten

Reiten

Unseren kleinen Gästen bieten wir geführtes Ponyreiten. Qualifizierten Unterricht auch auf Großpferden finden Sie auf einem Reitbetrieb in nur 200 m von uns. Gelegentlich stehen dort auch Ausritte auf dem Programm.

Adventure Golf Fehmarn

Ausflüge

Gern sind wir Ihnen bei der Planung von kürzeren und längeren Ausflügen in die Umgebung behilflich.

Auf Fehmarn empfehlen wir Ihnen auf jedem Fall die Inselmetropole Burg mit hübscher Altstadt, netten Läden und dem Kurgebiet am Südstrand zu besuchen.

Gesehen haben sollte man dort auch, den Fischereihafen, das U-Boot-Museum, das Meereszentrum „Neptun“, das Fehmare-Erlebnisbad, die Wissenswelt „Galileo“ oder den Schmetterlingspark.

Sehr empfehlenswert ist ferner im Inselwesten das Vogelschutzgebiet Wallnau. Wer es sportlicher mag, findet beispielsweise Unterhaltung für die ganze Familie beim Adventure-Golf in Meeschendorf.

Oder wie wär´s einmal mit einer Schifffahrt nach Dänemark. Daher unbedingt an Personal- und Kinderausweise denken! Der Fährableger Puttgarden ist nur 6 km von uns entfernt.

Natürlich sind über die Sundbrücke auch unkompliziert Ausflugziele auf dem schleswig-holsteinischen Festland erreichbar. Wir geben gern Tipps.


Entspannen Sie einfach mal-

in der Natur mit der Natur!

Klausdorf auf Fehmarn
Angeln in Klausdorf auf Fehmarn
Fahrrad Touren an der Ostseeküste von Klausdorf

Klausdorf auf Fehmarn

Klausdorf ist ein typisches fehmarnsches Bauerndorf mit rd. 85 Einwohnern. Während der Saison kommen dann mehr als viermal so viele Urlauber hinzu. Dennoch bleibt der Ort ruhig und beschaulich. Tourismus spielt neben der Landwirtschaft eine wesentliche Rolle. In gut 2 km Entfernung südöstlich vom Dorf machen zusätzlich noch einmal etliche Gäste Urlaub auf dem Klausdorfer Campingplatz direkt an der Steilküste. Dort gibt es übrigens auch das sog. „Steilküstenrestaurant“, in dem man gut bürgerlich essen kann. Seit 2009 haben die Betreiber mehrfach einen Gastronomenwettbewerb zum „Ostseegericht“ auf der Insel gewonnen.

In Klausdorf selbst gibt es noch 4 Haupterwerbslandwirte, welche zum Großteil Weizen und Raps, aber auch ein wenig Gerste, Kohl und Mais anbauen. Letzterer dient der Energiegewinnung und geht in eine Biogasanlage weiter außerhalb des Dorfes, wo sich auch ein Schweinemaststall befindet.

Neben zahlreichen Ponys auf den Ferienhöfen für Gästekinder (wie bei uns ), werden auf einem Betrieb edle Springpferde gehalten und ausgebildet. In der Reithalle wird qualifizierter Unterricht für Groß und Klein gegeben. Des weiteren hat eine Landwirtsfamilie die Direktvermarktung mit Hofcafé als Standbein für sich entdeckt. Durch ähnliche Interessen und Überschaubarkeit ist der Zusammenhalt im Ort gut, was sich dann immer wieder bei gemeinsamen Aktionen wie Dorfnachmittagen, Public viewings zu EM/WM, Silvesterpunsch o.ä. für Gäste zeigt.

Besonders stolz ist man in Klausdorf auf die neuen, schönen Fahrradwege. Einer führt am Windpark auf der Steilküste mit traumhaften Ausblick auf die Ostsee entlang. Ein anderer sorgt dort für problemloses Radeln nach Niendorf und Burg.

Blick auf den Fehmarnbelt
Diese Bank an der Klausdorfer Küste erwartet Sie nach knapp 10 Minuten Fussweg – mit Blick auf den Fehmarnbelt.

Blick auf den Fehmarnbelt

Diese Bank an der Klausdorfer Küste erwartet Sie nach knapp 10 Minuten Fussweg – mit Blick auf den Fehmarnbelt.

 

 

Flagge von Fehmarn

Fehmarn

Jede Jahreszeit auf der Insel hat ihre schöne Seite, seien es die sattgelben Rapsfelder im Frühling oder die »Steife Brise« im Herbst und Winter.

Übrigens: Fehmarn ist nachweislich eines der sonnenreichsten und regenärmsten Gebiete Deutschlands.